Home

Die Honigwerkstatt – Honig Gold der Wachau

Honig Gold der Wachau Honigwerkstatt

Honig Gold der Wachau Honigwerkstatt

Die Honigwerkstatt ist die Bioimkerei im Herzen der Stadt Krems in der Wachau. Die Wachau ist berühmt für ihre Schönheit, Wein, Marillen und die Goldhauben der Damen. Wir danken unseren Bienen, denn sie erzeugen unseren  Honig das Gold der Wachau.

Honig Gold der Wachau

Honig Gold der Wachau

Honigwerkstatt in Krems

Honig Gold der Wachau - Honigwerkstatt in Krems

Honig Gold der Wachau – Honigwerkstatt in Krems

Herzogstr. 6, 3500 Krems
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag 9-12 und Donnerstag 15-18 Uhr.
Kontakt: Dr Dietlinde Kisling, biene(@)honigwerkstatt.at
Tel: 0043 664 1542293

JETZT GIBT’S HONIGEIS!

Honigwerkstatt in Wien

Biobauernmarkt Freyung in Wien, 1. Bezirk
Freitag und Samstag 9-18 Uhr. Am ersten und dritten Wochenende im Monat.
Kontakt: Dr Dietlinde Kisling, biene(@)honigwerkstatt.at
Tel: 0043 664 1542293
NÄCHSTER MARKTTERMIN: 19. und 20. Juli 2019 von 9-18 Uhr

JETZT GIBT’S HONIGEIS!

Honig Gold der Wachau - Honigwerkstatt Biobauernmarkt Freyung

Honig Gold der Wachau – Honigwerkstatt Biobauernmarkt Freyung

Shop – Produkte

Honig – Gold der Wachau und unsere Spezialitäten:  Met, Honigliköre, Honigvariationen, Biowachs- und Propolisprodukte sowie einzigartige  Kerzen Motive .

Honig Gold der Wachau - Honigwerkstatt Venus von Willendorf

Honig Gold der Wachau – Honigwerkstatt Venus von Willendorf

Bienenpatenschaften

Honig Gold der Wachau - Honigwerkstatt Bienenpatenschaft

Honig Gold der Wachau – Honigwerkstatt Bienenpatenschaft

Wir betreuen Ihre Bienen in Ihrem Garten im Raum Krems.

Schulen und Kinder

Kinder und Jugendliche passen gut zu Bienen – je nach Alter variieren wir unser Angebot.

Honigwerkstatt – Tagebuch

Die Anfangszeit bis 2017 lesen Sie hier

Honigwerkstatt – Tagebuch 2019

Bienenmusik
Jorn Ebner,
Berliner Internet-Klangkünstler hat als Artist in Residence meine Bienen belauscht und eine beeindruckende Klangskulptur geschaffen. Wir hatten viel Spaß beim Einbinden der Mikros in die Bienenstöcke meine Bienen machen wunderschöne Musik! Weniger gelungen ist das selfie -)

Jorn Ebner Honigwerkstatt Bienenklangkunst

Kerzenkunst für den Ostermarkt
Jetzt habe ich es geschafft: eine Sammlung einzigartiger Kerzen-Motive. Ich liebe die Wachsarbeit schon allein wegen des Geruchs! Ich habe alte Model abgegossen, neue Figuren für Wien und die Wachau kreiert und setze meinem Schaffensdrang mit den Sternzeichen-Kerzen einen vorläufigen Schlußpunkt. Jetzt brauch ich die Zeit für die Bienen.

Honigwerkstatt – Tagebuch 2018

Winter – Bienen vergiftet

Meinem Imkerfreund werden im Winter 30 Stöcke vergiftet.

Wetterwechselbäder und neue Freunde

Klimawandel ist jetzt endlich in aller Munde, wenn es im Frühjahr bereits im April 26 Grad hat und der Sommer extrem trocken ist. Einmal rutscht mein Auto sogar auf dem trockenen Boden so, dass es mit starken Helfern gerettet werden muss.

Ich hatte Glück, für die Bienen war die Saison ideal, in der Wachau hat es immer wieder ein wenig geregnet und das immer nach der Blüte. Der extrem trockene Sommer hat sogar in der Donau ein Schiffswrack des 17. Jahrhunderts freigelegt. Ein Imkerbesuch aus Passau berichtet von einer Ernte mit nur 10 kg pro Volk. Wir hatten mehr Glück mit unserem Gold der Wachau. Zu meinen lieben Helfern gesellt sich auch Judith mit einem Elan der mir größte Hochachtung abringt.

 

 

 

 

 

 

Move On – Preis gewonnen

Ich werde mit dem ersten Preis prämiert für Einzelunternehmen beim Preis Move On der Wirtschaftskammer – bin sehr stolz!

Besondere Schönheit

Das erste Mal in meinem Leben sehe ich eine Holzbiene – ein beeindruckendes Tier und ich erhalte den ersten Preis von move-on für meine Honigwerkstatt.

Bienenbeet in der Stadt

Die Insekten-Sterben-Pestizid-Diskussion hat endlich auch das Fernsehen erreicht. Mit einem Hochbeet auf einem kleinen Platz in Krems auf dem die kleinen Grünflächen für Hundegeschäfte und zum Drüberlaufen genutzt werden, stellt mir die Stadt Krems kostenlos ein Hochbeet auf. Danke! Gemeinsam mit Blumen Fries und unterstützt von der Raiffeisenkassa bepflanzen Schülerinnen das Beet. Mit Nasch- und Blühpflanzen als Insektenoase. Nach kurzer Zeit wachsen kleine Gurken und Paradeiser – für Naschkatzen.

Honigwerkstatt – Tagebuch 2017

Ferienspiel

Wirklich Spaß macht das Ferienspiel für Kinder ab 6 Jahren und der Besuch der Schulklassen in der Honigwerkstatt.

 

Honigwerkstatt - Schulen Kinder Familien

Feuerwehreinsatz auf der Freyung – 2kg Honig sind der Auslöser

Bei Ausladen der Ware aus dem Auto fällt mir ein Honigtopf herunter und es fliessen etwa zwei Kilo Honig aus. Ich bin traurig – aber dann wendet sich alles zum Guten. Die Bienen aus dem Schottenstift kommen und holen sich den Honig! Die Besucherinnen freut’s ich werde sogar für mein tolles Marketing gelobt und die Bienenversammlung macht auf facebook die Runde.

Das Marktamt will nicht zwei Stunden warten bis die Bienen den Honig gesammelt haben, sondern holt die Feuerwehr. Ich habe Angst, dass diese all die Bienen mit Wasser wegspritzen wollen – doch die Feuerwehr reagiert sehr gelassen: Bienen stehen unter Artenschutz, es wird ein – weiteres – Absperrband gezogen und in der Nacht, als die Bienen weg sind, wird mit Wasser gereinigt. Aber das war schon nicht mehr nötig, denn der Honig war schon weg.

Frühling und Sommer: Biobauernmarkt Freyung

Obwohl die Honigwerkstatt in Krems gut läuft und Spaß macht, zieht es mich in neue Gefilde. Für mich passt sehr schnell der Biobauernmarkt auf der Freyung in Wien. Was mir gefällt: Die MarktstandlerInnen sind mit Herz und Seele bio. Die Besucher genießen die entspannte Atmosphäre auf der Freyung und Spaß wird groß geschrieben.

Die Gespräche über Honig vor allem aber die immer wiederkehrende Frage: „Wie geht es unseren Bienen?“ wird noch häufiger gestellt als in Krems. Auf die Frage gibt es nur eine Antwort: „Den Bienen geht es schlecht, aber für Pessimismus ist es zu spät. Deshalb tu ich etwas“.

Jahresbeginn: Honigwerkstatt – eingekachelt und Bienen neu aufgestellt

Jetzt ist meine Honigwerkstatt perfekt: Kacheln rundum im ganzen Arbeitsbereich. Honig mag kein Wasser aber als Imker wäscht man ständig. Weil es pickt immer irgendwo. Das ist beruhigend J

Die Anfangszeit bis 2017 lesen Sie hier